Beim Bildungswerk für therapeutische Berufe handelt es sich um einen spezialisierten Anbieter für Berufe aus der Heilkunde und Therapie. Der Dienstleister verbindet ein umfassendes Sortiment an Lehrgängen und Studien mit der Möglichkeit intensiver Fortbildung im genannten Bereich. Darüber hinaus finden auch pädagogische Berufe unter dem Dach des BTB ihre Anwendung. Die Teilnehmer an den Lehrgängen und Studien werden durch das Leitbild des Unternehmens geformt und erhalten nach dem Ende ihrer Tätigkeiten bei dem Bildungswerk für therapeutische Berufe entsprechende Zertifikate, mit denen sie ihre Berufe spezialisiert und mit entsprechender Fachkenntnis ausüben können.

Besondere Beliebtheit hat beim Bildungswerk für therapeutische Berufe zum Beispiel die Vorbereitung zur Prüfung für den Heilpraktiker. Teilnehmer werden über zwei Jahre geschult und erhalten alle wichtigen Inhalte und Kenntnisse, die nötig sind, um die entsprechende amtsärztliche Prüfung zu bestehen. Mit dem Zertifikat für den geprüften Heilpraktiker durch das Bildungswerk für therapeutische Berufe, haben die Teilnehmer eine sichere und zukunftsgerichtete Ausbildung, die immer beliebter in Deutschland wird.

Zahlen und Fakten zum Bildungswerk für therapeutische Berufe

1985 wurde das Bildungswerk für therapeutische Berufe mit dem Ziel gegründet, eine möglichst umfassende private Ausbildung in pädagogischen, therapeutischen und gesundheitlichen Berufen anzubieten. Bei dem BTB handelt es sich um einen der größten spezialisierten Anbieter in Europa für dieses Gebiet. Neben den eigentlichen Kursen bietet das Bildungswerk für therapeutische Berufe zudem verschiedene Kurse für eine Existenzgründung an. Da sich viele Absolventen nach ihrem Lehrgang und Studium dafür entscheiden, dass sie eine eigene Praxis oder ein eigenes Unternehmen gründen wollen, erhalten sie somit nützliche und hilfreiche Ratschläge für die Karriere nach dem Lehrgang. Weiter Informationen zum BTB und zu den Kursen können in der kostenlosen Studienbroschüre eingesehen werden.

Details rund um die Ausbildung beim Bildungswerk für therapeutische Berufe

Mit der Unterstützung fachkundiger Dozenten erhalten die Teilnehmer der Praxisseminare an den Standorten Bingen, Leichlingen und München die nötige Hilfe, die sie für die Erfüllung ihrer Lernziele und vor allem für die Bewältigung der praktischen Herausforderungen benötigen. Für Fragen zum Lernstoff steht den BTB-Schülern zusätzlich ein Fachtutor per E-Mail und in wöchentlichen Sprechzeiten auch per Telefon zur Verfügung. Ansonsten läuft das Studium in vollkommen digitaler Weise ab. Die Studierenden können ihre Unterlagen entweder mit der Post erhalten und entsprechende Hilfsblätter über das Internet abrufen oder sie loggen sich direkt in den Online-Campus ein und erhalten dort alle Informationen und Hilfen, die sie benötigen. Im Online-Campus finden sich zudem verschiedene hilfreiche Ansätze für den Kurs zur Existenzgründung und weitere nützliche Informationen, die auch über die Studienzeit hinaus hilfreich sein können.

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, in welche Richtung es mit dem eigenen Studium gehen soll hat bei dem Anbieter zudem die Möglichkeit, einen Schnupperkurs zu besuchen. In diesem kann man sich nicht nur die Inhalte ansehen, sondern auch einen Zugriff auf die Online-Angebote erhalten und schauen, ob man auf diese Weise lernen und seinen Abschluss erfolgreich erreichen kann. Zuletzt seien noch die Angebote genannt, die für die Absolventen nach ihrem Abschluss zur Verfügung stehen: Aufgrund der hohen Zahl an Teilnehmern, die sich nach ihrer Ausbildung selbständig machen, gibt es Kurse für die Existenzgründung. Hier werden die wichtigsten Punkte einer eigenen Unternehmung beleuchtet und somit gute Vorbereitung gegeben.

Infos zum Anbieter

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe wurde 1985 gegründet und bietet mit seinen bis zu 40 verschiedenen Kursen und Fortbildungen die richtige Basis für gesundheitliche, pädagogische und therapeutische Berufe in Deutschland.

Dauer & Seminartage

Beim Heilpraktiker dauert die Ausbildung zwei Jahre. Bei einem Aufwand von etwa 8 Stunden pro Woche kommen zusätzlich zwei Seminartage am Wochenende und 4 Sonntags-Seminare dazu, die zum Beispiel auf die Prüfung beim Amtsarzt vorbereiten sollen.

Voraussetzungen

Neben einem Hauptschulabschluss und dem Erreichen eines Alters von 25 Jahren ist ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Prüfung der eigenen Gesundheit nötig. Dies kann zum Beispiel mit einem Termin beim Amtsarzt nachgewiesen werden.

Anzahl Lehrgänge

Die Lehrgänge orientieren sich immer wieder neu an aktuellen Angeboten und Trends in Deutschland. Momentan finden sich etwa 40 verschiedene Kurse und Spezialisierungen beim Bildungswerk für therapeutische Berufe. Diese stützen sich zum Teil auf anderen Angeboten und sind dafür da, das bereits erworbene Wissen zu vertiefen.

Finanzierungsmöglichkeiten

Eine Finanzierung der Kurse vom Bildungswerk für therapeutische Berufe ist in verschiedenen Formen möglich. So kann das Angebot zum Beispiel in Raten bezahlt werden. Die monatlichen Gebühren können aber auch direkt gezahlt werden. Darüber hinaus sind verschiedene Formen der Förderung möglich.

Testphase

Neben einer Testphase von zwei Wochen bei den Angeboten ist es außerdem möglich, dass man vor dem Studium ein Schnupperangebot wahrnimmt. Dieses bietet einen Einblick in die Angebote und in den Online-Campus. Auf diese Weise kann man sich selbst überzeugen, ob das Angebot für die eigene Person passend ist und ob man das Angebot wahrnehmen möchte.

 

EIN AUSZUG AUS DEM PORTFOLIO des Bildungswerk für therapeutische Berufe

 

Das Fazit – Bildungswerk für therapeutische Berufe

Kaum ein Anbieter hat ein so umfangreiches Portfolio an gesundheitlichen, pädagogischen und therapeutischen Fortbildungen und Studien wie das Bildungswerk für therapeutische Berufe. Durch die Möglichkeit einen Schnupperkurs zu belegen haben die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, sich frühzeitig zu informieren, was eigentlich auf sie zukommt. Das umfassende Angebot für den Online-Campus und die verschiedenen Angebote rund die Existenzgründung runden die Dienstleistung weiter ab. Wer sich für diese speziellen Berufe interessiert, hat mit dem Bildungswerk für therapeutische Berufe einen guten Partner an der eigenen Seite.