Select Page

Die Ernährungsberater Ausbildung

Die Ernährungsberater Ausbildung

Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper. Körper und Geist können aber nur gesund sein, wenn Du mit beiden pfleglich umgehst – und dieser Umgang beginnt mit der richtigen Ernährung. Tatsächlich ist aber Fastfood sprichwörtlich in aller Munde, was für die Gesundheit bekanntlich nicht sehr förderlich ist.

Natürlich brauchst Du nicht zwingend eine Ernährungsberater Ausbildung, wenn Du Dich gesund ernähren willst. Allerdings erfährst Du bei einer solchen eine Menge Hintergrundwissen, dass Dir ansonsten verborgen bliebe. Mit einer Ernährungsberater Ausbildung tust Du aber nicht nur Deiner eigenen Gesundheit etwas Gutes, sondern kannst Dein Wissen an Andere weitergeben.

Anforderungen für eine Ernährungsberater Ausbildung

Für die Teilnahme an einer Ernährungsberater Ausbildung benötigst Du mindestens den Realschulabschluss. Generell ist es hilfreich, bereits entsprechendes Vorwissen aus dem medizinischen oder gastronomischen Bereich mitzubringen. Eine Ausbildung in einer dieser Fachrichtungen ist aber nicht zwingend erforderlich.

Viel wichtiger ist Deine eigene Einstellung zum Thema: Wenn Du Dich bereits bewusst ernährst oder dabei bist, Deine Ernährung entsprechend umzustellen, könnte die Ernährungsberater Ausbildung genau richtig für Dich sein. Generell solltest Du Dich auch für Details interessieren: Warum ist ein Lebensmittel gesund oder ungesund? Wie genau funktioniert eine gesunde Zubereitung? Und woran sind Qualitätsunterschiede zu erkennen?
Diese und viele andere Fragen werden Dir in der Ernährungsberater Ausbildung umfassend beantwortet.

Welche Ausbildungsinhalte werden vermittelt?

Jedes Pfund geht durch den Mund – doch manchmal ist es auch gesund. Die Ernährungsberater Ausbildung zeigt Dir genau auf, worauf es hier ankommt.

Wesentliche Inhalte sind dabei:

  • Grundlagen der Ernährungslehre (Basiswissen über Nähr- und Inhaltsstoffe und zum Energiebedarf)
  • Lebensmittelkunde (Inhaltsstoffe der Lebensmittelgruppen, Schad- und Zusatzstoffe, Fragen zur Hygiene und der Lebensmittelüberwachung)
  • Ernährung und Prävention (Optimale Ernährung für bestimmte Personengruppen wie Kinder, Senioren, Schwangere, Sportler oder Allergiker, spezielle Ernährung zur Gewichtsreduktion oder -Zunahme))
  • Anatomie und Physiologie (Aufbau des Verdauungsapparats, Hinweise zu ernährungsbedingten Erkrankungen)
  • Alternative Ernährungsformen (Trennkost, Säure-Basen-Diät, Fastenkuren, Ayurvedische Ernährung etc.)
  • Kommunikation und Präsentation (Aufbereitung von Informationen, Führen von Beratungsgesprächen, Vorbereitung einer etwaigen Selbstständigkeit)

Für wen ist das Fernstudium interessant?

Im Prinzip ist dieses Fernstudium für jeden von Interesse, dem seine Ernährung und Gesundheit nicht vollkommen gleichgültig ist. Denn gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist es eine besondere Herausforderung, sich bewusst und gesund zu ernähren, gleichzeitig aber die Zeit im Blick zu behalten. Der Griff zu Fertigprodukten aus dem Supermarkt erscheint da häufig unausweichlich, denn diese Gerichte sind schnell zubereitet und vergleichsweise preiswert. Allerdings haben viele der Kunden dabei ein ungutes Gefühl und wären durchaus an Alternativen interessiert.

Mit einer Ernährungsberater Ausbildung bist Du perfekt gewappnet, wenn Du

  • Dir und Deiner Familie eine gesunde Ernährung bieten möchtest,
  • Du bereits im Gesundheits-, Gastronomie- oder Sportbereich arbeitest,
  • Du als LehrerIn oder ErzieherIn tätig bist,
  • Du selbst oder jemand aus Deiner Familie auf eine besondere Ernährung angewiesen ist oder
  • Du Dir als Ernährungsberater ein berufliches Standbein aufbauen möchtest.

Wie sind die Karrierechancen für Ernährungsberater?

Gesunde Ernährung ist prinzipiell möglich, doch nur wenige Menschen wissen, worauf zu achten ist. Hier kommst Du als Ernährungsberater ins Spiel. In Seminaren oder Workshops, möglicherweise auch beim gemeinsamen Kochen oder Einkaufen vermittelst Du den Teilnehmern das richtige Knowhow für eine bewusste und gesunde Lebensführung.

Wahrscheinlich vermutest Du bereits, dass Du als selbstständiger Ernährungsberater die besten Chancen hast, wenngleich es sich in vielen Fällen um einen Nebenberuf handeln wird.
Mit einer Ernährungsberater Ausbildung hast Du unter Umständen allerdings auch bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. So kann eine solche Zusatzqualifikation unter Köchen oder Restaurantfachleuten darüber entscheiden, welcher Bewerber den offerierten Job bekommt. Und auch andere Unternehmen achten verstärkt auf Gesundheit und Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter. Daher kann es durchaus vorkommen, dass Du auch als Bürokraft mit zusätzlicher Ernährungsberater Ausbildung gefragt bist: Vielleicht sorgst Du hier für gesunde Snacks oder ein schnelles, aber vollwertiges Mittagessen für das ganze Team? Deine Qualifikation könnte also auch dort Gold wert sein, wo Du es zuvor gar nicht vermutest. Doch gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines jeden Unternehmens.

Die Fakten in Kürze

  • Voraussetzungen: Realschulabschluss, gerne auch Vorbildung im medizinischen oder gastronomischen Bereich
  • Beginn: Jederzeit
  • Dauer: 9 – 15 Monate
  • Kosten: 700 € – 3.000 €
  • Anzahl Seminartage: Abhängig vom Anbieter, meistens 2.
  • Abschlusszertifikat: Ernährungsberater. Für Erlangen dieses Zertifikats ist die Teilnahme am zweiten Seminar Voraussetzung.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Direkt aufbauend auf die Ernährungsberater Ausbildung gibt es keine Weiterbildungsangebote. Allerdings können andere Lehrgänge als hervorragende Ergänzung genannt werden. Dazu zählen unter anderem

Natürlich ist der Bedarf eines weiteren Lehrgangs nach erfolgreicher Ernährungsberater Ausbildung individuell höchst verschieden. Du wirst selbst am besten beurteilen können, ob sich die Vertiefung in die eine oder andere Fachrichtung für Dich lohnt. Aber glücklicherweise musst Du Dir dazu auch nicht sofort Gedanken machen, sondern kannst zum geeigneten Zeitpunkt entscheiden. Denn die entsprechenden Studiengänge kannst Du in aller Regel auch jederzeit angehen.

Kann ich in das Fernstudium vorab reinschnuppern?

Selbstverständlich kannst Du auch die Ernährungsberater Ausbildung kostenlos kennenlernen, bevor Du Dich endgültig entscheidest. Die entsprechenden Akademien bieten dafür kostenlose Informationsmaterialien, die Du eingehend und ganz ohne Zeitdruck studieren kannst. Wenn Du anschließend weiterhin an einer Ernährungsberater Ausbildung interessiert bist, folgt ein kostenloser Probemonat. Bei der Ernährungsberater Ausbildung kommt hinzu: Auch wenn Du Dich letztlich gegen das Fernstudium entscheidest, lernst Du während des kostenlosen Probemonats bereits wertvolle Dinge rund um Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden. Etwas Fachwissen in diesen Bereichen kann nicht schaden, also ist Deine Zeit in jedem Fall gut investiert.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe ist ein spezialisierter Anbieter, der vor allem Kurse, Studien und Lehrgänge rund um die Fachgebiete Gesundheit und Therapie anbietet. Mit seinem Heilpraktiker-Kurs, den Fortbildungen rund um die Psychotherapie und den Angeboten der Humanmedizin gehört man zu den bekanntesten Anbietern für Fernkurse in Deutschland, die sich mit der Gesundheit beschäftigen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Institut für Lernsysteme‎

Institut für Lernsysteme‎

Bei der ILS handelt es sich um einen der größten und bekanntesten Anbieter für Fernstudien und Kurse in Deutschland. Mit über 200 Kursen hat sie einiges anzubieten. Neben dem Immobilienmakler werden Kurse wie der Heilpraktiker, der Mechatroniker oder verschiedene Studien angeboten. An ihrem Standort in Hamburg bieten die Institute für Lernsysteme zudem ein modernes Zentrum für Seminare.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Studiengemeinschaft Darmstadt

Studiengemeinschaft Darmstadt

Als ältester deutscher Anbieter für Fernstudien hat die Studiengemeinschaft Darmstadt SGD einen sehr guten Ruf in Deutschland. Das umfassende Portfolio, der Fokus auf Studien neben der Berufstätigkeit und ein moderner Online-Campus sprechen bei dem Angebot für sich. Die Studiengemeinschaft bietet dabei so klassische Kurse wie Heilpraktiker, Immobilienmanagement oder Mechatronik an. Darüber hinaus ist das Portfolio allerdings mit modernen Kursen jeder Art gefüllt.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung der Klett-Gruppe ist ein innovativer Dienstleister für Fernstudien und für staatlich zertifizierte Abschlüsse. Wirtschaft und Management stehen ebenso im Fokus wie technische oder gesundheitliche Berufe, wie zum Beispiel der Lehrgang zum Heilpraktiker. Auch in den Bereichen IT und Technik hat es in den letzten Jahren viele neue Kurse gegeben, die jedes Jahr Studenten und Kursteilnehmern zu neuen Qualifikationen verhelfen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Hamburger Akademie

Hamburger Akademie

Mit der Hamburger Akademie für Fernstudien hat man einen verlässlichen Anbieter, der vor allem für seine über 200 Kurse und das gute Tutoring-Programm bekannt ist. SmartLearn ist das Lernkonzept der HAF, hier erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Stärken im Fernstudium am besten einsetzen. Der Heilpraktiker wird hier ebenso angeboten wie andere Berufe aus den Schwerpunkten Wirtschaft, digitale Technik und Gesundheit.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Impulse e.V.

Impulse e.V.

Bei Impulse handelt es sich um eine Schule für freie Gesundheitsberufe. Über die Schule hinaus ist sie zum Beispiel für ihren qualifizierten Lehrgang zum Heilpraktiker oder Tierheilpraktiker bekannt. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Studenten. Besonders punktet die Kurse durch faire und transparente Studiengebühren, die es auch Menschen mit weniger Kapital ermöglichen, ein Fernstudium zu beginnen. Außerdem verfügt der Anbieter über eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kursen und Angeboten.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Apollon Hochschule

Apollon Hochschule

Das umfangreiche Angebot der Apollon Hochschule steht für anerkanntes und akkreditiertes, praxisnahes Studieren. Als Hochschule für die Gesundheitswirtschaft steht Apollon für Bedarfsorientiertheit und Servicestärke. Sitz der Apollon Hochschule ist Bremen. Flexible Fernstudien sind bei Apollon auch für Berufstätige oder für Menschen ohne Abitur jederzeit möglich. Die Apollon Hochschule bietet insgesamt elf Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor oder Master, sowie auch über 50 sogenannte Zertifikatskurse an.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Neuste Tweets

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor