Select Page

Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde

Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet mit dem Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde eine interessante Option im Bereich der gesundheitlichen Berufe an. In Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen mit einer gesünderen Ernährung und den Optionen rund um ein bewusstes Leben kümmern, bietet diese Fortbildung eine gute Basis für die berufliche Zukunft. Der Fokus liegt dabei auf einer guten Ausbildung an einem bekannten Institut. Der Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde könnte auch Deine berufliche Zukunft definieren.

Was genau ist der Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde?

Beim Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde geht es vor allem um die Verbindung einer gesunden Ernährung mit den Möglichkeiten, die die Natur uns zur Verfügung stellt. Dabei wird vor allem gelehrt, wie die verschiedenen natürlichen Inhaltsstoffe in unterschiedlichen Lebensmitteln zu einem besseren Wohlbefinden und einer gesunden Ernährung beitragen können. Am Ende dieser Fortbildung verfügt man über ein umfangreiches Wissen der großen Heilpflanzenkunde in Deutschland und über das nötige Know-How, um am Ende auch andere Menschen dabei zu beraten, wie sie ihre Ernährung in der heutigen Zeit mit einfachen Mitteln umstellen und verbessern können.

Welche Rolle die verschiedenen Lebensmittel und Stoffe in der täglichen Ernährung spielen können, welche Dinge in Kräutern und Gewürzen gefunden werden und welche industriellen Lebensmittel eher nicht zu empfehlen sind, ist ein wichtiges Wissen für den Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde. Er verschafft seinen Kunden und Klienten die Möglichkeit, dass auch mit den einfachsten Veränderungen in der eigenen Ernährung für ein besseres Leben gesorgt werden kann. Zu diesem Zweck definiert er zum Beispiel Speisepläne und geht ganz individuell auf die verschiedenen Möglichkeiten zur Vorbeugung vor Krankheiten ein. Am Ende der Ausbildung ist im besten Fall nicht nur ein umfangreiches Wissen über die Theorie vorhanden. Es wird auch gelehrt, wie man die verschiedenen Ansätze an den Mann bringen und mit den entsprechenden Kunden umgehen kann. Das macht die Fortbildung auch für bereits bestehende Ernährungsberater so interessant.

Die Anforderungen für den Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde

Möchtest auch Du mit dieser Fortbildung dein eigenes Wissen schulen oder neue berufliche Möglichkeiten entdecken, musst du verschiedene Voraussetzungen erfüllen. So ist eine Tätigkeit im gesundheitlichen Bereich die wohl beste Möglichkeit, wie Du ohne weitere Hürden den Einstieg in diese Fortbildung findest. Ein Abschluss als Ernährungsberater ist aber nicht zwingend notwendig. Generell wird aber empfohlen, dass man bereits einige Zeit in diesem Feld gearbeitet hat. Theoretisch steht der Kurs aber jeder Person zur Verfügung, die bereits volljährig ist und ein entsprechendes Gesundheitszeugnis bei der Prüfung vorweisen kann.

Die Ausbildungsinhalte im Fernstudium

Neben den klassischen Inhalten, die für einen Ernährungsberater interessant sind, gibt es bei dieser Spezialisierung noch besondere Ansätze. So wird zum Beispiel intensiv über die Wirkung von Kräutern und Gewürzen gelehrt. Ebenso werden die Lebensmittel auf dem Markt genau getestet. Besonders wichtig ist, dass die Teilnehmer auch eine Schulung darin bekommen, wie sie mit ihren Kunden umgehen und wie sie das erlernte Wissen in der Praxis auf die beste Art und Weise einsetzen können.

Der Lernaufwand für die Ausbildung liegt bei etwa sechs Stunden in der Woche. Das bedeutet, dass das Fernstudium auch mühelos neben einem Beruf erledigt werden kann. Neben drei Wochenendseminaren wird an den Sonntagsseminaren zudem eine Vorbereitung für die Abschlussprüfungen angeboten. Auf diese Weise ist das Praktikum auch für jene geeignet, die die Ausbildung abschließen aber den eigentlichen Beruf nicht vernachlässigen möchten.

Die Fakten zum Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde

  • Beginn: jederzeit
  • Voraussetzungen: Volljährigkeit und Interesse an gesundheitlichen Berufen sowie der Arbeit mit Menschen.
  • Dauer: Das Studium dauert in der Regelstudienzeit etwa 20 Monate. Es kann aber bei Bedarf verlängert werden.
  • Studienmaterial: 36 Studienbriefe und eine CD mit weiteren Inhalten.
  • Seminartage: Ein Seminar am Wochenende und zwei gesonderte Sonntage mit Vorlesungen.
  • Abschluss: Bescheinigungen für das Studium und ein Zertifikat vom BTB.

Alle weiteren Informationen können einfach über die kostenlosen Studienbroschüren eingesehen werden. Diese können hier auf der Seite unverbindlich angefordert werden. Es finden sich darin noch mehr Details über die Ausbildung, die Abschlüsse und die genauen Inhalte, die während der Fortbildung vermittelt werden sollen.

Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde beim BTB

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe gehört in Deutschland zu den führenden Anbietern für Seminare, Fortbildungen und Möglichkeiten rund um die gesundheitlichen Aspekte im Bereich der Karriere. Es hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen gemacht und gilt innerhalb der Branche als eine der besten Optionen für eine Verbesserung der eigenen Chancen im Beruf. Die verschiedenen Kurse und Fortbildungen sind staatlich anerkannt und bieten die Möglichkeit, dass man auch danach noch weitere detaillierte Fortbildungen anschließen kann. Die Angebote sind zudem förderfähig und werden von der Agentur für Arbeit unterstützt. Wer sich dafür entscheidet, an einem Kurs teilzunehmen, kann auf das umfangreiche Online-Angebot zurückgreifen und seine gesamte Ausbildung bequem über das Internet verwalten. Das macht die Fortbildungen und Kurse bei diesem Bildungsträger so beliebt.

Was kommt nach der Ausbildung?

Gerade im Bereich der gesundheitlichen Beratung, der Ernährungsberatung und der Vorsorge für die eigene Gesundheit ist in den letzten Jahren ein großer Markt entstanden. Die meisten Menschen leben heute deutlich bewusster und sind auf der Suche nach Möglichkeiten, wie sie ihren Körper besser behandeln können. An diesem Punkt ist der Ernährungsberater mit Heilpflanzenkunde natürlich ein gefragter Experte. Nach der Ausbildung ist sowohl eine Anstellung in einer Praxis als auch eine unternehmerische Tätigkeit möglich. Viele Ernährungsberater arbeiten auf freiberuflicher Basis und beraten ihre Kunden sowohl zuhause als auch in einer Praxis. Die Möglichkeiten sind durch weitere Fortbildungen beinahe unbegrenzt und bieten somit eine gute Basis für eine Karriere im gesundheitlichen Bereich.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe ist ein spezialisierter Anbieter, der vor allem Kurse, Studien und Lehrgänge rund um die Fachgebiete Gesundheit und Therapie anbietet. Mit seinem Heilpraktiker-Kurs, den Fortbildungen rund um die Psychotherapie und den Angeboten der Humanmedizin gehört man zu den bekanntesten Anbietern für Fernkurse in Deutschland, die sich mit der Gesundheit beschäftigen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor