Select Page

Das Gehalt eines Heilpraktikers

Das Gehalt eines Heilpraktikers

Heilpraktiker üben in der Bundesrepublik Deutschland die Heilkunde am Menschen in eigener Verantwortung aus. Dabei genießen sie Therapiefreiheit, können also grundsätzlich die ganze Bandbreite medizinischer Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten anwenden, sofern nicht gesetzliche Regelungen dem entgegenstehen. Heilpraktiker sind ein wichtiges Regulativ im Gesundheitswesen und gelten als Bewahrer der traditionellen Naturheilweisen. Der Berufsstand der Heilpraktiker ist heutzutage so fest im deutschen Gesundheitswesen etabliert, dass die immer mal wieder aufkommenden Diskussionen eines Verbots auch auf längere Sicht keine Gefahr, auch nicht für den Nachwuchs, darstellen. Denn viele Patienten suchen nach alternativen Heilmethoden, insbesondere dann, wenn sie von der sogenannten Schulmedizin enttäuscht wurden.

Heilpraktiker Gehalt steigt mit zunehmender Praxiserfahrung

Seriöse Heilpraktiker arbeiten nicht gegen die Schulmedizin, sondern sehen sich als sinnvolle Ergänzung. Heilpraktiker ist also ein Zukunftsberuf mit vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten. Das Heilpraktiker Gehalt ist sehr uneinheitlich, denn es wird von keiner Statistik erfasst. Die überwiegende Mehrheit der Heilpraktiker in Deutschland sind in eigener Niederlassung freiberuflich tätig. Daraus ergeben sich auch ganz bestimmte Steuermerkmale, die für das Heilpraktiker Gehalt ganz wesentlich sind. Das Einkommen eines Heilpraktikers kann als gesichert angesehen werden, wenn sich seine Fähigkeiten ganzheitlich zu behandeln und auf die Bedürfnisse und Hilfeersuchen seiner Patienten einzugehen, fortschreitend entwickeln. In der beruflichen Selbstständigkeit bedürfen diese Prozesse einer gewissen Anlaufzeit. Diese wiederum ist abhängig von der Standortwahl einer Heilpraktikerpraxis, den angebotenen Therapieoptionen, dem Bekanntheitsgrad der Naturheilpraxis und nicht zuletzt auch vom Patientenklientel.

Hohes Heilpraktiker Gehalt durch qualifizierte Praxisreife möglich

Viele Heilpraktiker haben sich auch auf einzelne Therapieverfahren spezialisiert, was sich ebenfalls wiederum direkt auf das monatliche Heilpraktiker Gehalt auswirken kann. Der Heilpraktikerberuf ist in der Regel keine Erstausbildung und das Praktizieren in eigener Praxis ist erst ab einem Lebensalter von 25 Jahren gesetzlich gestattet. Um als Heilpraktiker tätig werden zu dürfen, muss bei der unteren Verwaltungsbehörde ein Antrag auf Zulassung zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung eingereicht werden. Das kannst Du bereits zu Beginn deines Fernstudiums erledigen, denn die Wartezeiten bei der Anmeldung zur Heilpraktikerüberprüfung können je nach Bundesland bis zu mehreren Monaten betragen. Wie ein Heilpraktikeranwärter das notwendige und umfangreiche Prüfungswissen erlangt, liegt zunächst in seiner eigenen Verantwortung. Fernlehrgänge mit dem Ausbildungsziel Heilpraktiker haben sich jedoch in vielfacher Weise bewährt, nicht nur um zügig die Amtsarztprüfung zu bestehen, sondern auch um die Praxisreife zu erlangen. Denn die Praxisreife ist ein ganz entscheidender Faktor für ein Heilpraktiker Gehalt, von dem der Praxisinhaber auch gut leben kann.

Keine Ausbildungsvergütung im Heilpraktikerstudium

Das Fernstudium zum Heilpraktiker ist deshalb so interessant, weil es ohne große Einschränkungen auch nebenberuflich absolviert werden kann und in sinnvoller Weise Theorie und Praxisseminare kombiniert. Interessenten am Heilpraktikerberuf mit medizinischer Vorbildung können die Dauer des Fernstudiums sogar erheblich verkürzen. Für die Weiterbildung zum Heilpraktiker wird keine Ausbildungsvergütung gezahlt. Auch ist gesetzlich nicht geregelt, wie lange die Heilpraktikerausbildung mindestens dauern muss. Das Heilpraktiker Gehalt war bereits Gegenstand von Umfragen von Praxisinhabern. Diese hatten jeweils anonym die Möglichkeit, ihre monatlichen Gehälter offen zu legen. Die Spannbreite der genannten Gehälter variierte dabei sehr stark und von den Brutto Angaben müssen auch noch Fixkosten für den Praxisunterhalt wie Miete, Strom, eventuell Personalkosten oder Leasing für medizinische Geräte abgezogen werden. Nach Abzug aller Praxiskosten kannst Du mit einem Heilpraktiker Gehalt von etwa 1.500 bis 5.000 oder mehr monatlich rechnen.

Gebührenordnung für Heilpraktiker als Richtlinie zur Abrechnungen von Behandlungen

Das Heilpraktiker Gehalt ist erfahrungsgemäß in der Startphase einer Praxisgründung noch nicht so hoch, steigt aber mit dem Bekanntheitsgrad einer Naturheilpraxis und dem Patientenzustrom. Anders als beim Arzt müssen Heilpraktiker Patienten ihre Rechnungen in der Regel aus eigener Tasche bezahlen. Eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen ist Heilpraktikern zwar nicht gestattet, für Privatversicherte werden Heilpraktikerleistungen jedoch bis zu einer gewissen Höhe regelmäßig übernommen. Obwohl es eine Gebührenordnung für Heilpraktiker gibt, ist diese nicht rechtsverbindlich, in der Praxis bedeutet das also, dass ein Heilpraktiker seine Honorare jeweils frei aushandeln kann. Auch dies ist ein wichtiger Gesichtspunkt für die große Variabilität beim Heilpraktiker Gehalt. Wichtige Informationen zum Einstieg in die eigene Heilpraktiker Praxis, den genauen Ablauf eines Fernlehrgangs oder zu den Studiengebühren erhältst Du in der kostenlosen Studienbroschüre, die dir auf Wunsch jederzeit vom Fernlehrinstitut zugesandt wird. Sollten nach der Lektüre der Gratis Studienbroschüre noch Fragen offen bleiben, so kannst Du dich gerne auch persönlich an die jeweilige Studienleitung wenden.

Spezialisierungen innerhalb der Naturheilkunde bringen oft die höheren Gehälter

Das Heilpraktiker Gehalt kann noch erheblich ansteigen, wenn sich mehrere Therapeuten in einer Praxisgemeinschaft zusammenschließen. Dadurch ist es möglich, Kompetenzen zu bündeln und potenziellen Patienten eine Vielzahl von naturheilkundlichen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten anzubieten. Schon während deines Fernstudiums zum Heilpraktiker könntest Du interessante Kontakte diesbezüglich knüpfen. Außerdem zeigt die Praxiserfahrung, dass auf einzelne Krankheitsbilder spezialisierte Therapeuten oft das höhere Heilpraktiker Gehalt erzielen. Denn wenn Du als Experte in Diagnostik und Therapie auftrittst und dir einen guten Namen und Ruf erarbeitet hast, werden sich deine Heilerfolge sehr schnell herumsprechen, was dir noch mehr Patienten in die Praxis zuführt und deinen Verdienst erheblich steigert.

Gutes Heilpraktiker Gehalt auch als Angestellter möglich

Bei vielen angehenden Heilpraktikern kristallisiert sich bereits während des Fernstudiums heraus, was später in der Praxis mögliche Spezialisierungen sein könnten. Eine ganz andere Möglichkeit für Heilpraktiker ist das Angestelltenverhältnis nach bestandener amtsärztlicher Überprüfung. Naturheilkundliche Gesundheitszentren und Praxen sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Therapeuten. Um eine geeignete Anstellung als Heilpraktiker zu finden ist eine Spezialisierung ebenfalls von Vorteil. Die Erfahrung zeigt, dass angestellte Heilpraktiker, beispielsweise als Osteopathen oder Akupunkteure mit einem monatlichen Bruttogehalt von 2.000 bis 3.000 € rechnen können. Als angestellter Heilpraktiker ergeben sich dabei jedoch ganz unterschiedliche Vergütungsmodelle, je nachdem, ob es sich um öffentliche Gesundheitseinrichtungen oder um private Betreiber von Gesundheitszentren handelt.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe ist ein spezialisierter Anbieter, der vor allem Kurse, Studien und Lehrgänge rund um die Fachgebiete Gesundheit und Therapie anbietet. Mit seinem Heilpraktiker-Kurs, den Fortbildungen rund um die Psychotherapie und den Angeboten der Humanmedizin gehört man zu den bekanntesten Anbietern für Fernkurse in Deutschland, die sich mit der Gesundheit beschäftigen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Institut für Lernsysteme‎

Institut für Lernsysteme‎

Bei der ILS handelt es sich um einen der größten und bekanntesten Anbieter für Fernstudien und Kurse in Deutschland. Mit über 200 Kursen hat sie einiges anzubieten. Neben dem Immobilienmakler werden Kurse wie der Heilpraktiker, der Mechatroniker oder verschiedene Studien angeboten. An ihrem Standort in Hamburg bieten die Institute für Lernsysteme zudem ein modernes Zentrum für Seminare.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Studiengemeinschaft Darmstadt

Studiengemeinschaft Darmstadt

Als ältester deutscher Anbieter für Fernstudien hat die Studiengemeinschaft Darmstadt SGD einen sehr guten Ruf in Deutschland. Das umfassende Portfolio, der Fokus auf Studien neben der Berufstätigkeit und ein moderner Online-Campus sprechen bei dem Angebot für sich. Die Studiengemeinschaft bietet dabei so klassische Kurse wie Heilpraktiker, Immobilienmanagement oder Mechatronik an. Darüber hinaus ist das Portfolio allerdings mit modernen Kursen jeder Art gefüllt.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung der Klett-Gruppe ist ein innovativer Dienstleister für Fernstudien und für staatlich zertifizierte Abschlüsse. Wirtschaft und Management stehen ebenso im Fokus wie technische oder gesundheitliche Berufe, wie zum Beispiel der Lehrgang zum Heilpraktiker. Auch in den Bereichen IT und Technik hat es in den letzten Jahren viele neue Kurse gegeben, die jedes Jahr Studenten und Kursteilnehmern zu neuen Qualifikationen verhelfen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Hamburger Akademie

Hamburger Akademie

Mit der Hamburger Akademie für Fernstudien hat man einen verlässlichen Anbieter, der vor allem für seine über 200 Kurse und das gute Tutoring-Programm bekannt ist. SmartLearn ist das Lernkonzept der HAF, hier erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Stärken im Fernstudium am besten einsetzen. Der Heilpraktiker wird hier ebenso angeboten wie andere Berufe aus den Schwerpunkten Wirtschaft, digitale Technik und Gesundheit.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Impulse e.V.

Impulse e.V.

Bei Impulse handelt es sich um eine Schule für freie Gesundheitsberufe. Über die Schule hinaus ist sie zum Beispiel für ihren qualifizierten Lehrgang zum Heilpraktiker oder Tierheilpraktiker bekannt. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Studenten. Besonders punktet die Kurse durch faire und transparente Studiengebühren, die es auch Menschen mit weniger Kapital ermöglichen, ein Fernstudium zu beginnen. Außerdem verfügt der Anbieter über eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kursen und Angeboten.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor