Select Page

Alles über die Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium

Alles über die Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium

Immer mehr an Hilfesuchende und Patienten setzen auf alternative Heilverfahren und Naturheilkunde. Eine Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium bereitet optimal auf die spätere Tätigkeit in eigener Praxis vor. Um als Heilpraktiker erfolgreich zu sein, wird die ständige Weiterbildung auch nach dem abgeschlossenen Fernstudienlehrgang von großer Relevanz sein, denn Medizin als Wissenschaft ist ständig im Fluss. Heilpraktiker sind neben den approbierten Ärzten die einzige Berufsgruppe, welche in eigener Verantwortung Diagnosen am Patienten erstellen und geeignete Therapien einleiten kann. Die Heilpraktiker Weiterbildung ist daher mit einer großen Verantwortung für die Patienten verbunden. Du solltest also empathisch sein und keine Berührungsängste mit kranken Mitmenschen haben. Eine Heilpraktiker Karriere kann als gesichert angesehen werden, wenn sich das Vertrauensverhältnis zwischen den Patienten und dem Heilpraktiker als Therapeut in eigener Praxis fortlaufend entwickelt. Heilpraktiker arbeiten aber nicht gegen die Schulmedizin, sondern sehen sich als Ergänzung. Viele Menschen stehen der Apparatemedizin und chemischen Medikamenten mit den vielen Nebenwirkungen zunehmend skeptisch gegenüber. Für gut ausgebildete und ganzheitlich therapierende Heilpraktiker besteht also auch in Zukunft ein hoher Bedarf.

Anforderungen / Voraussetzungen / Zielgruppe

Um eine Heilpraktiker Karriere starten zu können, musst Du bestimmte Voraussetzungen bei Ausbildungsbeginn erfüllen. Der Heilpraktikerberuf ist in der Regel kein Erstberuf, sondern eine Weiterbildung. Solltest Du bereits einen Heilhilfsberuf erlernt haben, so hast Du für die Vorbereitung auf die amtsärztliche Zulassungsprüfung als Heilpraktiker gewisse Vorteile aufgrund des dann bereits vorhandenen medizinischen Basiswissens. Zielgruppe für eine Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium sind also vor allem Angehörige der Heilhilfsberufe wie beispielsweise Physiotherapeuten, Krankenpfleger, Logopäden, medizinische Fachangestellte oder medizinisch-technische Assistenten. Doch auch, wenn Du noch keine medizinischen Kenntnisse hast, kann eine Heilpraktiker Karriere für dich interessant sein. Zu Beginn der Heilpraktiker Weiterbildung musst Du mindestens über einen qualifizierten Hauptschulabschluss verfügen, die meisten Studierenden haben jedoch einen mittleren Bildungsabschluss oder Abitur. Um zur Heilpraktikerüberprüfung der Bundesländer zugelassen zu werden, musst Du mindestens 25 Jahre alt sein, eine Geburtsurkunde sowie ein amtliches Führungszeugnis vorlegen. Außerdem ist ein ärztliches Zeugnis erforderlich, als Bescheinigung für die körperliche und geistige Zuverlässigkeit für eine Berufsausübung als Heilpraktiker. Solltest Du ein ausländischer Mitbürger oder EU Mitbürger sein, so benötigst Du zusätzlich eine Aufenthaltsbescheinigung. Natürlich kannst Du bereits mit der Heilpraktikerausbildung auch vor Vollendung des 25. Lebensjahres beginnen.

Ausbildungsinhalte / Aufbau / Ablauf / Lernaufwand / Dauer

Die Dauer der Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium hängt sehr von deiner Vorbildung ab. Du solltest bedenken, dass die Heilpraktikerüberprüfung durch den Amtsarzt vom Wissensstand her vergleichbar ist mit der ärztlichen Vorprüfung, dem sogenannten Physikum. Auch wenn Heilpraktiker also nicht Medizin studiert haben, stellt der Gesetzgeber so sicher, dass diese über ein solides medizinisches Basiswissen verfügen. Du kannst die Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium auch nebenberuflich absolvieren. Um einen Praxisbezug für deine spätere Heilpraktiker Karriere zu erhalten, werden die Studienbriefe durch Präsenzseminare ergänzt. Hierbei lernst Du andere Studierende kennen und kannst dein Wissen vertiefen. Eine seriöse Heilpraktiker Weiterbildung im Fernstudium solltest Du mit 20 bis 30 Monaten veranschlagen. Wenn Du keine medizinische Vorkenntnisse aufweisen kannst, kann sich dieser Zeitraum auch verlängern. Mit einem wöchentlichen Lernaufwand von etwa 8 bis 10 Stunden zur Bearbeitung des Lehrmaterials kannst Du deinem persönlichen Ziel einer Heilpraktiker Karriere auf jeden Fall gut näher kommen. Wesentliche Inhalte deiner Heilpraktikerausbildung im Fernstudium werden Anatomie, Physiologie, Pathologie, Gesetzeskunde, Deutung grundlegender Laborwerte, sowie die unterschiedlichen Naturheilverfahren, also beispielsweise Homöopathie, Osteopathie, Akupunktur usw., sein. Viele Heilpraktikeranwärter entscheiden sich bereits in der Ausbildungsphase für eine Spezialisierung innerhalb der breiten Anwendungsmöglichkeiten der Naturheilkunde.

Abschluss – Die Heilpraktikerprüfung

Die Heilpraktiker Weiterbildung per Fernstudium zielt zunächst einmal darauf ab, dich auf die gesetzlich vorgeschriebene Zulassungsprüfung als Heilpraktiker vorzubereiten. Denn die Heilpraktikerüberprüfung ist der wichtigste Baustein für deine spätere Heilpraktiker Karriere. Du solltest bei der zuständigen unteren Verwaltungsbehörde schon frühzeitig einen Antrag auf Zulassung zur Heilpraktikerüberprüfung stellen, denn je nach Bundesland können die Wartezeiten mehrere Monate betragen. Die kostenpflichtige Heilpraktikerüberprüfung richtet sich inhaltlich nach den Empfehlungen der Leitlinienkommission der Bundesländer. Es wird angestrebt, die Heilpraktikerüberprüfung bundesweit zu vereinheitlichen. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und mündlich- praktischen Teil. Die schriftliche Prüfung besteht aus überwiegend Multiple Choice Fragen, von denen zwei Drittel richtig beantwortet werden müssen. Erst dann wirst Du zur mündlichen Prüfung zugelassen, deren Kommission in der Regel aus einem Amtsarzt und zwei Beisitzern als Heilpraktiker besteht. Die Heilpraktikerüberprüfung dient alleine der Feststellung, ob ein Kandidat so viele medizinische Kenntnisse besitzt, dass von ihm durch die Ausübung der Heilkunde keine Gefahr für die Bevölkerung ausgeht. Es wird also vorrangig schulmedizinisches Wissen abgefragt, dennoch solltest Du mit den Inhalten der gängigsten Naturheilverfahren vertraut sein. Die Heilpraktikerüberprüfung ist beliebig oft wiederholbar. Aufgrund der immer größer werdenden Akzeptanz der Heilpraktiker in der Bevölkerung ist mit einer immer wieder diskutierten Abschaffung des Berufsstandes auch längerfristig nicht zu rechnen.

Karriereaussichten / Einsatzbereiche

Nach der erfolgreich absolvierten Heilpraktikerüberprüfung hast Du das Recht aber auch die Pflicht die Berufsbezeichnung Heilpraktiker zu führen. Einsatzbereiche von Heilpraktikern können die eigene Praxis in der beruflichen Selbstständigkeit, als auch Kliniken, Rehaeinrichtungen oder die Pharmaindustrie im Angestelltenverhältnis sein. Die ganz überwiegende Mehrheit der praktizierenden Heilpraktiker in Deutschland sind in eigener Praxis freiberuflich tätig. Du übst also als Heilpraktiker kein Gewerbe, sondern eine freie Tätigkeit aus. Es ist aber auch ein Trend zu beobachten, dass sich mehrere Heilpraktiker in Zentren für Naturheilmedizin zusammenschließen, um Synergie-Effekte zu nutzen und ihren Patienten bestmögliche Therapieoptionen zu bieten.

Die Fakten in Kürze

  • Voraussetzungen: Hauptschulabschluss beziehungsweise Realschulabschluss, Erste-Hilfe-Kurs, vollendetes 25. Lebensjahr, Wohnsitz in Deutschland, polizeiliches Führungszeugnis, Gesundheitszeugnis
  • Beginn: jederzeit
  • Dauer: 20 bis 30 Monate
  • Gesamtkosten: zwischen 2.400 € und 3.800 €
  • Studienmaterial: digitale oder gedruckte Themenhefte, Lehrbuch
  • Seminartage: 2 – 10 Praxistage
  • Abschlusszertifikat: ist der Nachweis einer fundierten Vorbereitung auf die behördliche Prüfung
  • Zulassung: nach bestandener Prüfung vor dem örtlichen Gesundheitsamt
  • Gehalt: 2.000 € bis 3.000 € als Angestellter

Wenn Du Dich über die interessante Heilpraktiker Weiterbildung per Fernstudium informieren möchtest, fordere einfach die kostenlosen Studienbroschüre an. Dort findest Du auch eingehende Hinweise zu Studiengebühren oder Möglichkeiten zur finanziellen Förderung. Fernlehrinstitute bieten auch ein kostenloses Probestudium für Interessenten am Heilpraktikerberuf an, so kannst Du in relativ kurzer Zeit herausfinden, ob diese qualifizierte Weiterbildung für dich infrage kommt.

JETZT KOSTENLOS STUDIENBROSCHÜREN BEI UNSEREN ANBIETERN ANFORDERN!

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe ist ein spezialisierter Anbieter, der vor allem Kurse, Studien und Lehrgänge rund um die Fachgebiete Gesundheit und Therapie anbietet. Mit seinem Heilpraktiker-Kurs, den Fortbildungen rund um die Psychotherapie und den Angeboten der Humanmedizin gehört man zu den bekanntesten Anbietern für Fernkurse in Deutschland, die sich mit der Gesundheit beschäftigen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Institut für Lernsysteme‎

Institut für Lernsysteme‎

Bei der ILS handelt es sich um einen der größten und bekanntesten Anbieter für Fernstudien und Kurse in Deutschland. Mit über 200 Kursen hat sie einiges anzubieten. Neben dem Immobilienmakler werden Kurse wie der Heilpraktiker, der Mechatroniker oder verschiedene Studien angeboten. An ihrem Standort in Hamburg bieten die Institute für Lernsysteme zudem ein modernes Zentrum für Seminare.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Studiengemeinschaft Darmstadt

Studiengemeinschaft Darmstadt

Als ältester deutscher Anbieter für Fernstudien hat die Studiengemeinschaft Darmstadt SGD einen sehr guten Ruf in Deutschland. Das umfassende Portfolio, der Fokus auf Studien neben der Berufstätigkeit und ein moderner Online-Campus sprechen bei dem Angebot für sich. Die Studiengemeinschaft bietet dabei so klassische Kurse wie Heilpraktiker, Immobilienmanagement oder Mechatronik an. Darüber hinaus ist das Portfolio allerdings mit modernen Kursen jeder Art gefüllt.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung der Klett-Gruppe ist ein innovativer Dienstleister für Fernstudien und für staatlich zertifizierte Abschlüsse. Wirtschaft und Management stehen ebenso im Fokus wie technische oder gesundheitliche Berufe, wie zum Beispiel der Lehrgang zum Heilpraktiker. Auch in den Bereichen IT und Technik hat es in den letzten Jahren viele neue Kurse gegeben, die jedes Jahr Studenten und Kursteilnehmern zu neuen Qualifikationen verhelfen.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Hamburger Akademie

Hamburger Akademie

Mit der Hamburger Akademie für Fernstudien hat man einen verlässlichen Anbieter, der vor allem für seine über 200 Kurse und das gute Tutoring-Programm bekannt ist. SmartLearn ist das Lernkonzept der HAF, hier erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Stärken im Fernstudium am besten einsetzen. Der Heilpraktiker wird hier ebenso angeboten wie andere Berufe aus den Schwerpunkten Wirtschaft, digitale Technik und Gesundheit.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen
Impulse e.V.

Impulse e.V.

Bei Impulse handelt es sich um eine Schule für freie Gesundheitsberufe. Über die Schule hinaus ist sie zum Beispiel für ihren qualifizierten Lehrgang zum Heilpraktiker oder Tierheilpraktiker bekannt. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Studenten. Besonders punktet die Kurse durch faire und transparente Studiengebühren, die es auch Menschen mit weniger Kapital ermöglichen, ein Fernstudium zu beginnen. Außerdem verfügt der Anbieter über eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kursen und Angeboten.

Studienbroschüre anfordern

mehr lesen

Neuste Tweets

Unsere Bildungsanbieter stellen sich vor