Impulse e.V. ist ein auf pädagogische, gesundheitliche und therapeutische Berufe konzentrierte Schule in Deutschland. Dabei hat der Anbieter sich in den vergangenen Jahren immer mehr auf das Gebiet Homöopathie und Heilpraktik konzentriert. Bei den hier angebotenen Fernstudien, Kursen und Lehrgängen ist das Ziel, dass der Verbund aus selbständigen Dozenten nicht nur die Standards offizieller Prüfungen vermittelt, sondern vor allem durch eine praxisnahe Arbeit mit den Studenten zu erfolgreichen Ergebnissen verhilft. Besonders in den angesteuerten Segmenten verfügt man inzwischen über einen sehr guten Ruf und konnte die eigenen Dienstleistungen zuletzt beständig erweitern und verbessern.

Man kann sich dabei auf eine umfangreiche Erfahrung im eigenen Segment stützen aber auch auf die Hilfe guter Standorte. Klassischerweise finden Praxisseminare in Sindelfingen oder Wuppertal statt, verschiedene andere Orte stehen aber ebenso für die Praxisseminare zur Verfügung. Das hilft zum Beispiel den angehenden Heilpraktikern. Dieser Kurs ist bei dem Anbieter Impulse e.V. besonders beliebt und wird regelmäßig gefragt. Wie gut ist der Dienstleister wirklich und was kann man von einem Studium bei Impulse erwarten?

Zahlen und Fakten zur Impulse e.V.

Tatsächlich ist nicht allzu viel darüber bekannt, wie viele Absolventen pro Jahr an den Kursen teilnehmen oder wie viele Studenten es in der beinahe 20-jährigen Geschichte bisher gegeben hat. Was bekannt ist, ist die Gründung im Jahr 1990. Hier haben sich verschiedene Dozenten und erfahrene Heilpraktiker zusammengeschlossen, um ein möglichst umfangreiches Angebot im gesundheitlichen Bereich zu schaffen, die bei der Erwachsenenbildung und bei der Vermittlung von Inhalten helfen sollen. Im Laufe der Jahre hat man sich dann immer mehr auf den Bereich Internet verlagert.

Spätestens seit 1997 gilt Impulse e.V. als eine der ersten Adressen für Ausbildungen im Bereich der Heilpraktiker und in anderen gesundheitlichen Berufen. Durch den stetigen Ausbau der eigenen Netzwerke und beständige Verbesserung der Inhalte für die entsprechenden Lehrgänge sind im Laufe der Jahre viele erfolgreiche Heilpraktiker unter der Impulse e.V. hervorgegangen. Das könnte aber auch an dem sehr guten Service-Angebot liegen, das zur Verfügung gestellt wird. Weitere Informationen können dabei in der kostenlosen Studienbroschüre gelesen werden. Diese informiert auch umfangreich über das Angebot an Aus- und Fortbildungen.

Details zu der Ausbildung an der Impulse e.V.

Was sich bereits auf den ersten Blick zeigt ist, dass das Angebot sehr stark auf den Service am Teilnehmer ausgelegt ist. Die Studiengebühren sind im Vergleich mit anderen Anbietern recht gering, was eine Ausbildung auch für jene erlaubt, die zum Beispiel keine Förderung bekommen oder nicht über das nötige private Kapital verfügen. In sechs Fachbereichen werden die Teilnehmer dabei ausgebildet wobei es insgesamt derzeit 35 verschiedene Aus- und Weiterbildungen bei dem Anbieter Impulse e.V. zu finden gibt. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf einer günstigen Pauschale für die Kurse, sondern vor allem auf einer flexiblen Möglichkeit die Inhalte zu erlernen.

Neben den Informationen, die entweder per Post erhalten oder im Internet abgerufen werden können, steht auch interne Überprüfungen für die Lernfortschritte zur Verfügung. Der Dienstleister hat sich zudem zur Aufgabe gemacht, immer mehr Teile seines Angebots komplett in das Web zu verlagern. Wer also auf digitale Medien zurückgreifen möchte, kann dies bei den Kursen machen. Eine beständige Erweiterung der eigenen Angebote sorgt dafür, dass man auch im Vergleich mit den großen Anbietern im Bereich der Fernschulen mithalten kann. Abgerundet wird das Angebot durch Vor-Ort-Seminare, bei denen Inhalte noch klarer vermittelt und Fragen gestellt werden können.

Infos zum Anbieter

Bereits 1990 wurde der Anbieter gegründet und hat sich 1997 zu einem Experten auf dem Gebiet spezialisiert. Heute gibt es sechs Fachbereiche und 35 verschiedene Lehrgänge für die Teilnehmer und Studenten.

Dauer & Seminartage

30 Monate dauert die Ausbildung zum Heilpraktiker bei der Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe. Dazu gehören auch 10 Seminartage, die über die gesamte Zeit der Ausbildung verteilt sind.

Voraussetzungen

Für den Beruf des Heilpraktikers ist in Deutschland das Erreichen des 25. Lebensjahres nötig. Darüber hinaus braucht es ein polizeiliches Führungszeugnis und ein Nachweis der eigenen Gesundheit.

Anzahl Lehrgänge

Momentan stehen 35 Lehrgänge in sechs Fachbereichen zur Verfügung. Dieses Angebot bleibt stabil und wird nur hin und wieder durch neue Angebote ergänzt.

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Gesamtkosten sind fair und gering, wodurch die Kosten in der Regel sofort bezahlt werden können. Es ist allerdings auch möglich, dass man eine Finanzierung über Raten beantragt.

Testphase

In einer Testphase für die Dauer von 14 Tagen ist es möglich, dass man einen Blick in die Inhalte wirft und im Zweifel einfach wieder kostenlos das bestellte Angebot kündigt.

EIN AUSZUG AUS DEM PORTFOLIO DER Impulse e.V.

Das Fazit zur Impulse e.V.

Der Impulse e.V. Bildungsanbieter hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem spezialisierten Dienstleister für die verschiedensten Bereiche der Fortbildung und des Fernstudiums entwickelt. Mit seinem spezialisierten Angebot und der guten Fachkenntnis in allen Bereichen stehen interessante Möglichkeiten für die Absolventen zur Verfügung. Vor allem die Nachbetreuung der Studenten sei positiv zu nennen. Hier gibt es nicht einfach nur die Ausbildung sondern Hilfe bei dem Einstieg in eine neue Karriere.